Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DANCE STARS Magazin | 02.2013

| 39DanceStars | Das Tanzmagazin aus Bremen D i e W a t e r f r o n t i n B r e m e n DerWaterfront-Look: sportlich mit Stil Wie Aktive sich funktional und trendy kleiden Jeder zweite Deutsche treibt regelmäßig Sport. Wer dabei nicht nur beim Wettkampf, sondern auch modisch vorne mit dabei sein will, dem bietet die Waterfront diverse Einkaufsmöglichkeiten. Ob spe- zialisierte Anbieter wie Intersport und Runners Point oder Allroun- der wie H&M, Schuhpark und C&A – ein modisches Sport-Outfit ist keine Frage des Geldbeutels. In erster Linie geht es jedoch um Funktionalität: Schuhe beispielsweise sollten unbedingt gut passen und den Anforderungen der jeweiligen Sportart gerecht werden. Die Bekleidung sollte atmungsaktiv sein und ausreichend Bewe- gungsfreiheit bieten. Trotz funktionaler Rahmenbedingungen bleibt immer genügend Spielraum für den individuellen Look: eine dunkle Trainingshose, ein farbiges Shirt und Schuhe im selben Ton – das passt immer. Wer hingegen auffallen will, setzt auf Farbkontraste wie Pink und Grau, Blau und Orange oder Weiß und Gelb. Weiteren Gestal- tungsraum bieten Materialien: Prints und Schriftzüge oder ein Mix aus glänzenden und matten Stoffen bringen unifarbene Outfits groß raus. In Führung gehen Sportler mit auffälligen Accessoires wie far- bigen Mützen, Handschuhen, Brillen oder Pulsuhren. Um die Klei- dung bequem und trocken an die Sportstätte zu transportieren, empfiehlt sich zudem eine praktische Tasche: Auch hier darf Mut zur Farbe bewiesen werden. Grundsätzlich gilt jedoch wie bei allen Looks: besser auf zwei bis drei Farben und Materialstrukturen be- schränken und diese wiederholt aufgreifen. Final sollten bei der Outfitwahl auch die entsprechenden Witterungsbedingungen be- rücksichtigt werden. Spezielle Reflektoren sorgen beim Outdoor- Sport für die nötige Sichtbarkeit, rutschfeste Sohlen für einen sicheren Stand in der Halle.

Seitenübersicht