Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DANCE STARS Magazin | 02.2013

| 11DanceStars | Das Tanzmagazin aus Bremen W o r l d D a n c e S p o r t G a m e s i n K a o h s i u n g Alle freuen sich auf die Reise nach Taiwan, wohl wissend, dass dies auch einige Stra- pazen mit sich bringt – eine lange Anreise und die klimatischen Verhältnisse vor Ort sind für Norddeutsche nicht zu unterschät- zen. Doch dafür ist der langjährige Physio des Teams, Heiner Wolken, verantwortlich und der hat wie immer alles im Griff. Endlich angekommen sind alle überwältigt von den vielen Eindrücken, die auf sie ein- prasseln. Diese spannende und fremde Kul- tur und die immer freundlichen Menschen, die sie dort mit offenen Armen empfangen, das beeindruckt. Am Wettkampfort ange- kommen, reiht sich die Halle nahtlos ein in die gigantischen Eindrücke, die alle bisher schon von Kaohsiung gesammelt haben. Doch das Team hat schon immer ein gutes Nervenkostüm gehabt und lässt sich auch dieses Mal nicht von seinem Konzept ab- bringen – wir holen den Titel nach Bremen! Eine spannende Neuerung für alle starten- den Teams, die Wertung der Durchgänge erfolgt nach dem neuen WDSF Wertungssy- stem 2.0 (genauere Erklärung siehe Seite 31 in dieser Ausgabe). Das A Team betritt zur Vorrunde die Fläche und begrüßt die Zuschauer mit den Worten „Ni hau, Taiwan“ (Guten Tag, Taiwan). Spätestens da gibt es auf den Rängen kein Halten mehr und die Mannschaft ist der erklärte Publikumslieb- ling. Die Formation setzt von Anfang an die Anweisungen ihres Trainers perfekt um, das Turnier verläuft wie gewünscht. Das Publi- kum feiert die Mannschaft auf der Fläche und lässt sie nach dem Finaldurchgang kaum runter vom Parkett. Das Team muss nach dem Durchgang in die sogenannte „kiss and cry“ Ecke und dort ihre Wertung abwarten. 40 Punkte ist die Bestnote, das A Team holte mit 39,375 Punkten fast die Ma- ximalpunktzahl und ist damit der souveräne Sieger der World Dance Sport Games. Alle liegen sich überglücklich in den Armen und feiern ausgelassen mit den Zuschauern ihren grandiosen Triumph. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Österreich (35,625 Punkte) und Holland (34,75 Punkte). Also eine deutliche Wertung zugunsten der Bre- mer. Für das Team und alle mitgereisten Fans war dieser Trip ein absolutes High- light, das niemand vergessen wird. Nach diesem einzigartigen Erlebnis bleibt die Mannschaft noch einige Tage in Kaohsiung und erkundet Land und Leute. Das Team ist von dem gesamten Umfeld so beeindruckt, dass sie selbst beim Abflug auf dem Flug- hafen nochmal ihre Choreografie zum Be- sten geben und damit zum Ausdruck bringen, wie sehr sie diese Reise genossen haben. In Bremen angekommen mit jeder Menge Eindrücke im Gepäck, gibt es keine Zeit, diese auf sich wirken zu lassen. Die Tanzoutfits werden wieder gegen Trainings- klamotten getauscht und ab geht es in die altbekannten Trainingshallen. Es hilft ja nichts, in kurzer Abfolge stehen jetzt die Deutsche Meisterschaft in Braunschweig und dann am 14. Dezember die Weltmei- sterschaft im eigenen Hause an. Durch die World Dance Sport Games hat sich das Team eine tolle Frühform erarbei- tet. Nun heißt es, diese zu erhalten und noch weiter an der Choreografie zu feilen. Denn zu verbessern gibt es laut Roberto ja immer was. Wie heißt es noch so schön? Stillstand ist Rückschritt. Es ist auch wichtig, dass die Spannung nach so einem Highlight hochge- halten wird und nicht alle in ein Motivations- loch fallen. Doch eigentlich haben die Tänzerinnen und Tänzer des GGC gar keine Zeit in irgendein Loch zu fallen, das Trai- ningspensum und der Trainer vorne an der Fläche verhindern dies. Einen großen Vor- teil hat diese anstrengende Saison schon jetzt, das Team ist in unglaublich kurzer Zeit super eng zusammengewachsen und hat dabei die neuen Tänzer wie selbstverständ- lich in die bestehende Mannschaft inte- griert. Für das A Team des Grün Gold Club Bremen kann das Jahr 2013 zu einem be- sonderen Jahr werden. Eine Goldmedaille haben sie sich international schon ertanzt. Folgt am 14. Dezember in der ÖVB Arena die zweite Goldene? Glückliche Gewinner der World Dance Sport Games 2013 - das A-Team des Grün-Gold Clubs Bremen (Foto: Ruth Gerbracht)

Seitenübersicht