Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DANCE STARS Magazin | 01.2013

50 | DanceSta rs | Das Tanzmagazin aus Bremen T a n z a r e n a B r e m e n g o e s H i p H o p DanceSta rs D a s T a n z m a g a z i n a u s B r e m e n I M P R E S S U M Herausgeber Grün Gold Club Bremen e.V. VOGEL & CREW Mediaconsulting Verlag VOGEL & CREW Mediaconsulting Mühlenweg 9, 28355 Bremen Tel. 49 421 200 75 90 hello@vogelundcrew.de Chefredakteur Lars Kück Lars Hendrik Vogel Redaktion & Autoren Susanne Frost Ursula Jarré Dana Wartjes Fotografen Waldemar Quella www.tanzsportbilder.de Volker Hey www.sports-picture.net Jörg Sarbach www.sarbach.de Gestaltung & Druckvorstufe VOGEL & CREW Mediaconsulting www.vogelundcrew.de Anzeigenleitung Lars Hendrik Vogel lhv@dancestars-magazin.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 01/2013 Druck Druckerei Girzig+Gottschalk GmbH 28309 Bremen Rechte Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder, Dateien und Daten- träger. Kürzung und Bearbeitung von Beiträgen und Leserbriefen bleiben vorbehalten. Zuschriften und Bilder können ohne ausdrückliche Vorbehalte veröffentlicht werden. Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit Genehmigung und Quellenangabe gestattet. Sämtliche Rechte der Vervielfältigung liegen beim Verlag. ISSN 1869-425X www.dancestars-magazin.de Die vielen positiven Aspekte der Bewegung sollten nicht vernachlässigt werden: Die Ko- ordination und Kondition wird gefördert. Damit steigt auch die Konzentrationsfähig- keit und Kinder, die sich viel bewegen sind nachweislich besser in der Schule, als Kin- der die den ganzen Tag nur Fernsehen oder vorm Computer hocken. Sie knüpfen zu- sätzlich soziale Kontakte, lernen Teamwork kennen und kämpfen mit Anderen für ihren Traum. Das Wir-Gefühl ist gerade auf Mei- sterschaften extrem hoch, da jeder jeden anfeuert. Bei den coolen Kids spielt außer- dem auch der soziale Aspekt eine Rolle. Ge- rade sie kommen oft aus sozialen Brennpunkten und auf Ideen, die sie zwar als cool empfinden, die aber problematisch sind. Vorbilder wie 50 Cent und Eminem machen es vor. Aber nicht für unsere Hip- Hoper. Drogen und Gewalt halten sie für total uncool! Kinder mit einem solchen Ge- meinschaftsgefühl und körperlichen Aus- geglichenheit geraten weniger leicht auf die „schiefe Bahn“. Die „Last Kings“ und „Swat“ bereiten sich nun intensiv auf ihre nächste Aufgabe vor: Deutsche Meisterschaft! Natürlich wird wie- der viel Arbeit und Schweiß in den Traum gesteckt, aber auch Spaß mit den anderen Kids. Viel Zeit bleibt allerdings nicht: Die Deutsche Meisterschaft ist schon in Kürze und mit ihr können unsere Kids die Qualifi- kation zur WM und EM schaffen. Wir drük- ken ihnen also alle Daumen und sind wahnsinnig stolz darauf, was sie in nur einem Jahr Meisterschaftstraining alles ge- schafft haben. Alle Kinder und Jugendlichen die HipHop in der Tanzarena ausprobieren möchten, kön- nen gerne bei unseren Einsteigergruppen vorbei kommen. Sie sind immer freitags um 15.30 Uhr für 8-10 Jährige und um 16.30 Uhr für 11 – 13 Jährige, sowie um 20.00 Uhr für die Jugendlichen 14 – 18 Jahre. Alle Infos finden Sie auch auf www.tanzarena.de oder auf www.facebook.com/tanzarena

Pages