Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DANCE STARS Magazin | 01.2013

D | 3DanceStars | Das Tanzmagazin aus Bremen Liebe Tanzsport-Freunde und LeserInnen dieses Magazins, die erste Ausgabe des Jahres 2013 liegt vor Ihnen, mit Rückblick auf 2012 und Ausblick auf 2013 und vielen Fotos und Berichten rund um den Tanzsport und das Tanzen herum. Rückblickend auf 2012 steht natürlich der Gewinn der Weltmei- sterschaft durch das GGC A-Team im Vordergrund. Die Veranstal- tung war ja nicht nur sportlich sondern auch organisatorisch ein riesiger Erfolg. Nicht umsonst wird der Grün-Gold-Club Bremen e.V. regelmäßig vom nationalen und internationalen Verband mit der Ausrichtung großer Meisterschaften betraut. Vielleicht fragen Sie sich ab und an, warum wir uns diese Mühe machen, möglichst jedes Jahr eine Großveranstaltung auszurichten – schließlich wird der Club von reinen Amateuren ehrenamtlich geleitet, die viel Zeit und Arbeit in diese investieren müssen. Es ist einfach so, dass ein Club unserer Größenordnung mit acht Formationsteams, davon zwei in der 1. Bundesliga, nicht rein aus den Mitgliedsbeiträgen fi- nanziert werden kann. Um aber Sponsoren für unsere Sportart zu begeistern, muss man mit entsprechenden Events Leistungen an- bieten – d. h., entweder nationale oder internationale Meister- schaften mit entsprechender Aufmerksamkeit in den Medien und beim Publikum. In der Tanzsporthochburg Bremen ist uns das in den vergangenen Jahren gelungen und die Veranstaltungen strah- len weltweit. Für 2013 wurde uns die erneute Ausrichtung der Weltmeisterschaft Latein Formationen zugesagt. Als kürzlich die litauischen Veran- stalter für 2014 die Ausrichtung dieser Meisterschaft zurückgaben, zögerten wir nicht, uns wiederum dafür zu bewerben, da keine an- dere Großveranstaltung bis dato für 2014 in Bremen geplant war. Die Frage, ob dreimal WM in Folge nicht langweilig sei, kann man gleich damit beantworten, dass es jedes Jahr einen spannenden Wettkampf um die ersten drei bis vier Plätze geben wird und man nie weiß, welcher der Favoriten letztendlich die Nase vorn haben wird. Außerdem kommen immer neue, leistungsfähige Teams hinzu – siehe das Team aus der Mongolei in 2012 – von denen man nicht weiß, ob sie sich nicht sogleich ins Finale tanzen können. Nicht zu- letzt wegen des sensationellen Bremer Publikums kommen die Teams aus aller Welt gern zur Meisterschaft nach Bremen - denn nicht bei allen Veranstaltungen haben sie so viel Anerkennung von einem fachkundigen Publikum, auch wenn natürlich die Heim- mannschaft immer noch ein bisschen mehr angefeuert wird. Neben diesem Teil berichten wir in diesem Heft auch über groß- artige Erfolge unseres jugendlichen Nachwuchses, von der Junio- ren- bis zur Hauptgruppe. Vielleicht ist das doch für den einen oder anderen ein Ansporn, sich einmal näher mit der attraktiven Sportart „Tanzen“ zu befassen? Viel Spaß bei der Lektüre dieser bunten Mischung wünscht Ihnen Ihr Jens Steinmann Jens Steinmann 1. Vorsitzender des Grün-Gold-Clubs Bremen e.V. Inhalte 03 | Editorial 04 | Frisch gemixt 08 | Die fantastischen 4 14 | Das Interview: Christian Polanc 20 | Dancing on TV - SMASH die Serie 24 | Jubiläum! 10 Jahre 1. Bundesliga 28 | Tänzerin & Model - Celeste Mackeprang 34 | Der Schatzmeister im GGC Bremen 37 | Rückschau der Saison 2012/2013 38 | Airport Bremen - ganz dicht dran 42 | Das Interview: Andreas Neuhaus 45 | Ehrenmitglied Anneliese Meinen 47 | Jazz & Modern Dance „DeloniX“ 48 | HipHop in der Tanzarena Bremen 50 | Impressum E d i t o r i a l | I n h a l t e Tanzen ist Bremen! D COVERFOTO LARSHENDRIKVOGEL.COM HAARE&MAKEUP IRINA LENZ

Pages