Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DANCE STARS Magazin | 02.2012

6 | DanceSta rs | Das Tanzmagazin aus Bremen F r i s c h g e m i x t Es sind zwei ästhetische Leidenschaften, die einfach wunderbar zusammen gehören: das Tanzen und die Fotografie. Es ergeben sich immer wieder erstaunliche Kompositionen die die Kraft, den Schwung und die Poesie des Tanzen in monumentale Aufnahmen einfangen. Die bekanntesten Fotografen der Welt können sich dieser Magie nicht entziehen und setzen immer wieder neue Glanzlichter der „Tanzfotokunst“. Zutaten (für 6 Personen): - Paellera (=Paella Pfanne) - 200 g Reis - 2 Fäden Safran - ca. 150 g Muscheln - ca. 150 g Garnelen - Meeresfrüchte - 5 Tomaten - 1 1/2 Paprika (gelb und grün) - 4 Knoblauchzehen - Salz - Öl Vorbereitungszeit: ca. 3 Stunden Anfangen müssen wir immer mit Gemüse schneiden. Paprika halbieren und entker- nen, Knoblauch schälen, dann beides in kleine Stücke. Im Öl lassen wir alles ein bisschen kochen. Als nächstes kommen schon die Meeres- früchte dazu. Tintenfischringe, Jakobsmu- scheln, Meeresfrüchtemischungen, Krab- ben, Fisch-Stücke - all das passt in eine Meeresfrüchte-Paella. Auch die Menge kann man variieren, je mehr drin ist, desto reicher und abwechslungsreicher ist der Geschmack. Nun kommen Safran, Wasser und Reis. Man lässt den Reis leicht kö- chelnd und fügt mehr Reis hinzu bis die richtige Konsistenz erreicht wird. Zu gleichen Teilen wegen des dekorativen Effekts und des Geschmacks legt man oft noch ganze, ungeschälte Garnelen auf die Paella. Das Einzige, worauf man achten muss, ist, dass auch das ganze Wasser ver- dampft bzw. vom Reis aufgenommen ist. Dabei muss man noch ein bisschen auf die Optik achten, da die Paella in der Pfanne serviert wird und auch die Garnelen oben, nicht verschoben werden sollten. Traditionell wird es mit einem Küchentuch bedeckt serviert. Die ganze, große Paellera kommt auf den Tisch - die Familie setzt sich und freut sich, wenn das Tuch abgezogen wird. Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch Eure Melissa Ortiz Gomez ;) Paellamit Meeresfrüchten wie Melissa Ortiz Gomez sie mag… 15. Dezember 2012 Dancing Highlights 2012 by Roberto Albanese Congress Centrum des Maritim Hotels Bremen +++++ 09. + 10. Februar 2013 25. Formationswochenende u.a. 1. Bundesliga Formationen Latein ÖVB Arena Halle 7 +++++ 04. Mai 2013 EM der Formationen Latein Vilnius, Litauen +++++ 14. Dezember 2013 Weltmeisterschaft Formationen Latein ÖVB Arena Bremen Weitere Informationen zu Tanz-Events finden Sie unter www.ggcbremen.de TERMINE Dance & Photography D Mehr als 20 Jahre hat Lois Greenfield die internationale Welt des Balletts mit ihren spektakulären Bildern aufgewirbelt. Sie ist in ihrer Arbeit hinter der Kamera sowohl Choreografin wie Fotografin, ihre Bilder sind einzigartige Manifestationen von Bewegung in modernem und postmodernem Tanz. Lois Greenfield Kalender 2013

Pages