Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DANCE STARS Magazin | 02.2011

10 | DanceSta rs | Das Tanzmagazin aus Bremen C o v e r s t o r y | D e u t s c h e M e i s t e r s c h a f t d e r Fo r m a t i o n e n echte Freundschaften bestehen. Doch wie immer im Leben – ohne Fleiß keinen Preis. Das wissen auch die Tänzer von der Weser und quälen sich dafür in den letzten Mona- ten enorm. Dreimal die Woche á 3 Stunden plus diverse Trainingslager liegen am 12. November hinter ihnen, beziehungsweise stecken in ihren Knochen. Damit dies ohne Verletzungen abläuft, hat das Team schon seit Jahren ein Ass im Ärmel. Heiner Wolken heißt der Joker, er ist der Physio und be- treut die Sportler rund um die Uhr. Dank ihm gibt es schon seit Jahren keine ernst- haften Verletzungen, da er sich die Bewe- gungen immer mit ansieht, um so bei eventuellen Überbelastungen sofort ge- gensteuern zu können. Auch das B Team des GGC geht bei der DM einmal mehr an den Start. Das Team von Uta Albanese hat eine harte Vorberei- tungsphase hinter sich. Sie wollen von An- fang an zeigen, dass sie zu Recht in der besten Liga der Welt vertreten sind und werden auf der DM voll auf Angriff tanzen. Dritte Bremer Formation in der Bundesliga ist das A Team der TSG Bremerhaven. Bei Roberto Albanese entsteht ein neues Thema, eine neue Musik im Kopf, er hat eine Vision. Er wählt die Lieder aus, stellt sie im Trai- nerteam vor und bespricht sie. Ein erster Kontakt zu Michi Högl, DEM Musikprodu- zenten für Formationsmusiken in München, wird hergestellt und ein Brainstorming entsteht. Die Musik wird entwickelt. Ein Arrangeur erstellt das Musikarrange- ment. Die Lieder werden auf die ent- sprechenden Tänze, die dazu getanzt werden sollen, ge- schrieben. Das Thema steht auf dem Papier. Danach beginnt die musikali- sche Umsetzung. Das Trainerteam reist nach München ins Tonstudio von Michi Högl. Die Aufnahmen beginnen. Nach und nach wer- den die einzelnen Stücke von Mitgliedern der Münchner Philharmoniker eingespielt und eingesun- gen. Dem Thema wird Leben einge- haucht. Nun beginnt das a u f we n d i g e Feintuning am Mischpult. Ro- berto hat auch hier die höch- sten Ansprü- che. Viele u n z ä h l i g e Stunden wird an der neuen Musik gefeilt, bis alle zufrie- den sind. Eine neue Meistermusik ist ent- standen... Eine Musik entsteht D Die Deutschen Meisterschaften der Formationen Standard & Latein Sa. 12.11.2011 in der ÖVB-Arena Bremen Tickets gibt es bei: Nordwest Tickets Tel. (0421) 36 36 36 Eventim, Tel. (0421) 35 36 37 www.dmbremen.de